ldr.Diashow

v1.05 30.07.08


Diashow Maker Modul

Dateiformat:
Namenskennung: Bnr (B = ASCII-Code 192)
Startadresse (Grafik-Bilder):$4000
Header: 275 Bytes (wenn vorhanden)
Sprites: 512 Bytes (8 Sprites)
(ab $0a00 nach Entpacken)
Video-Ram: 1024 Bytes
(ab $0c00 nach Entpacken,
Spritepointer ab $0ff8)
Farb-Ram: 1024 Bytes
(ab $1000 nach Entpacken)
Registerbereich: 3072 Bytes
(ab $1400 nach Entpacken, 48 Bytes)
Bitmap (oder Zeichensatz): 8192 Bytes (oder 1024 Bytes)
(ab $2000 nach Entpacken)
Hintergrundfarbe: im VIC-Teil des Registerbereichs
($1421 nach Entpacken)
gepackt:ja, RLE: $bf Zähler Byte,
$cf Zähler (für $00),
$bf $00/$cf $00 =
Indikator $bf/$cf selbst

Das Hardware-Modul "Diashow Maker"

Diashow hat keinen eigenen Requester.

Der Diashow-Lader holt Bilder des Freezermoduls und Druckutilities Diashow Maker nach GoDot. Die Bilder können jedes denkbare Screenformat aufweisen. GoDot unterstützt davon Multicolorgrafik, Hiresgrafik und Standard-Text, wobei Text vom Lader in Hires-Grafik konvertiert wird. Beim Einlesen ist es Diashow egal, ob das Bild mit einem Selbststartheader ausgestattet ist oder nicht (Grafik-Bilder haben keinen).

Hinweis: Zwar kann das Modul auch Bilder mit Sprites festhalten und anzeigen, GoDot unterstützt diese Fähigkeit jedoch nicht. Auch das Multicolor-Textformat beherrscht der Lader nicht.

Diashow-Dateien haben normalerweise einen Selbststartheader von 275 Bytes Länge. Dies stellt sicher, dass sie im richtigen Anzeigemodus dargestellt werden (mit Sprites, in beliebigem Grafik- oder Textmodus, mit eigenem Zeichensatz) Dazu werden in der Datei die erforderlichen Speicherauszüge (Sprite-Pointer, VIC-Register) mit abgespeichert. Dort holt sich der Lader auch die Information für die Hintergrundfarbe ab.

Der Lader Diashow1.3 bezieht sich auf die Version 1.3 der Diashow-Maker-Software (die leider einige der guten Eigenschaften des "Vorgängers" nicht mehr aufweist).

Anzeige in "Image Information":


Korrespondierende Saver: keine


Beispiel:

Diashow Textscreen
Dies ist ein Textscreen mit Sprites (der kleine blaue Unterstrich-Cursor im markierten Feld oben) und eigenem Zeichensatz.
Das Sprite wird in GoDot nicht eingelesen. Bei diesem Bild würde in "Image Information" TEXT angezeigt.

zurück - zum Standardlader-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de