mod..VDCEd

v1.04 03.09.95


VDC Editor
Das Systemmodul "VDC Editor"

VDCEd dient zum Experimentieren mit dem VDC-Videochip eines C128.

Mit VDCEd lassen sich 17 der 36 (bzw. 37) Register des C128-Videochips beeinflussen.

Im einzelnen bedeuten die Abkürzungen Folgendes:

AbkürzungBedeutungVDC-RegisterInhalt beim Start
CharsMaximale Anzahl
Zeichen pro Zeile
1127
TotalTatsächliche Anzahl
Zeichen pro Zeile
080
SkipAbstand zwischen zwei
Zeilen im Speicher
270
HSWidthHorizontaler Sychronisationspuls3 - Bit 0..39
LeftBLinker Rand2102
Disp→Start 1. Zeichen35100
Disp←Ende letztes Zeichen34125
BitmapAdresse des Videospeichers12/130
ChWidthZeichenbreite228
RowsAnzahl Zeilen625
TotalMaximale Anzahl Zeilen438
AdjustJustierung von Reg. 450
VSWidthVertikaler Sychronisationspuls3 - Bit 4..74
UpperBStart 1. Zeile732
LHeightZeichenhöhe (minus 1)97
LaceInterlace-Modus80
GraphGrafikmodus250

Mit SLace kann man einen Software-Interlacemodus in Gang setzen, der ins VDC-RAM gerenderte Bilder in 640x400 Pixeln darstellt.


zurück - zum Menü für Systemmodule

Arndt Dettke
support@godot64.de