ldr.PaintMagic

v1.01 09.01.17


Paint Magic Splash

Dateiformat:
Namenskennung: keine
Startadresse:$4000
Header:114 Bytes Selbststart-Header
Bitmap: 8192 Bytes
Video-Ram: 1024 Bytes
Farb-Ram: 1 Byte: Byte 8004
(hinter d. eigentlichen Bitmap)
Hintergrundfarbe: Byte 8001
(direkt hinter d. eigentlichen Bitmap)
gepackt:nein

Der Lader "PaintMagic"

PaintMagic hat keinen eigenen Requester.

Paint Magic ist ein Multicolor-Malprogramm mit einer ungewöhnlichen Einschränkung. Im Multimodus sind normalerweise pro Kachel drei Farben (relativ) frei wählbar, die vierte holt sich der VIC-Chip aus dem Hintergrundfarbregister $D021. Sie gilt für den ganzen Bildschirm (s. auch 4Bit-Format). Paint Magic nun verzichtet auf den zweiten Farbspeicher ab $D800 (Farb-Ram) und setzt alle Bytes des Farb-Rams auf eine einzige Farbe, als ob auch hier nur ein Register zugrunde läge. Die Füllfarbe, die das Farb-Ram ersetzt, liegt als 8004. Byte in der Bilddatei. Damit sind jetzt nur noch zwei Farben pro Kachel flexibel, was die Mal-Möglichkeiten natürlich erheblich einschränkt.

Der Vorteil dieser Eigenart liegt im Verborgenen, er kann jedenfalls nicht in den mit 37 Diskblöcken gegenüber Koala nur wenig kürzeren Bilddateien gesehen werden. Vermutlich wollte man vermeiden, dass es beim Umschalten zwischen den beiden in Paint Magic vorhandenen kompletten Bildspeichern zu Farbverfälschungen kommt. Außerdem lässt sich Paint Magics "Opaque"-Funktion nach einem Ausschneiden aus dem Bild (dabei wird Farbe 1 durchsichtig geschaltet) programmiertechnisch so viel leichter lösen. Wer im Titelbild von Paint Magic (File "Title Page" auf der Systemdiskette) die Farbe 3 durchschaltet, wird die Einschränkung in PM direkt sehen (dieses Bild ist "geschummelt", PM kann es selber gar nicht erzeugen).

Ein weiterer Vorteil war sicher nicht beabsichtigt: PM-Bilder können gerade wegen des fehlenden Farb-Rams leichter in Plus4-Formate konvertiert werden. Beim Plus4 ist die Beschränkung auf zwei freie Farben hardwarebedingt normal.

Gerendert wird mit der Screen-Controls-Einstellung "Multi; Colors: 16".

Anzeige in "Image Information":


Korrespondierende Saver: keine


zurück - zum Standardlader-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de