ldr.StarPntr.128

v1.00 24.07.17


StarPainter.128
Lader für "Starpainter 64/128"
Dateiformat:
Namenskennung: keine (Standard-Bitmaps)
.gr (Starpainter-Bilder)
.cs (Construction-Sets)
Startadresse:$2000 (Standard-Bitmap)
$e000 (Starpainter-Bitmap)
keine (bei .gr und .cs)
Header:2 Bytes (wenn .gr oder .cs,
Angabe in Kacheln):
Breite / Höhe
(wenn .gr: max. 80×89)
(wenn .cs: 32×21)
Bitmap: entsprechend Breite und
Höhe (Pixel angeordnet in
Kacheln)
gepackt:nein

StarPntr.128 verarbeitet Bilder des Hires-Zeichenprogramms StarPainter, das in einer C64- und in einer C128-Version vorliegt. StarPainter 128 arbeitet sowohl mit einem eigenen Bitmap-Format als auch mit Standard-Bitmaps und kann Bilder zusammensetzen, wobei sie bis zu einer Größe von maximal 640×712 Pixel im Speicher gehalten werden. Daher liest GoDot mit StarPntr.128 alle Bilder so ein, dass sie auf 320×200 Pixel (oder kleiner) resamplet werden (zu "Resampling" s. auch PFoxResample).

Bilder des kleineren Bruders StarPainter 64 (bis zu einer Größe von 320×200) werden beim Laden ebenfalls skaliert (dazu s. auch Hinweis 2 unten).

Resample to Hires verkleinert ein Bild in fünf Graustufen (den fünf C64-Graus), aber in Hires-Auflösung. Resample to Multi dagegen resamplet in neun Graustufen (den C64-Hardware-Graustufen in der Neun-Farben-Palette), aber in der geringeren Multicolor-Auflösung.

Mit Cancel verlässt man den Lader.

Hinweise: · StarPntr.128 invertiert die Bilder beim Einlesen, so dass die meisten Standard-Bitmaps mit dunklen Pixeln auf weißem Hintergrund dargestellt werden. · Will man die unskalierte Größe eines Starpainter-Bildes laden, versucht man mit HiresBitmap sein Glück, die Bildmaße (40×25 Kacheln) werden aber womöglich nicht passen.

Anzeige in "Image Information":


Korrespondierende Saver: keine


Beispiele:

StarPainter Startbild
StarPainter 64 Startbild (Standard-Bitmap)
Resample to Hires

Resample to Multi
Resample-Ergebnisse, oben: Hires, unten: Multi

zurück - zurück zum Fremdrechner-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de