Workshop - Wie man PC-Bilder für den C64 optimiert


Grundsätzlich gilt es beim Optimieren von Bildern des PC für C64-"Augen", die Entscheidung "Hires oder Multi" zu treffen. Multibilder bieten immer die bessere Leistung, wenn man für die normale Bildschirmdarstellung produziert, sie gefallen einfach wegen ihrer Farbigkeit. Hiresbilder sollte man anvisieren, wenn es um farbige Ausdrucke geht. Keiner glaubt euch, daß solche Drucke mit dem C64 entstanden sind, das wage ich zu prophezeihen.

Will man den Bildschirm mit den bekannten Tricks zu mehr Farben verleiten, als der C64 eigentlich kann, muß einem klar sein, daß IFLI (ein Multimodus) die Darstellung der Wahl ist, wenn es um viele Farben geht, AFLI (ein Hiresmodus) wählt man, wenn man neben der normalen Farbigkeit viele Details braucht. Das heißt: IFLI-Bilder muß man im Format 160x200 Pixel bearbeiten, AFLI-Bilder bleiben bei 320x200 Pixeln.

Und nun entscheidet euch:

Und noch eine Alternative, wenn euch die Bilder zu viele störende Pixel aufweisen (ganz ohne geht's allerdings nicht):

[ zurück ]


Arndt Dettke
god.ADettke@t-online.de

Copyright © 1996, A. Dettke, letzte Änderung - 21.6.98