Drucken mit GoDot


Schwarzweißdruck

Farbdruck
Schwarzweiß- und Farbdruck

GoDot bietet neben der Unterstützung von Programmen mit guter Schwarzweiß-Druckausgabe auch eigene gute Treiber für diesen Zweck. Es gibt eine Anpassung an Standard-9-Nadeldrucker (alle Epson-kompatiblen) und eine für Standard-24-Nadler (alle NEC-kompatiblen).

Siehe auch: Vorbereitung für den Schwarzweiß-Druck.

Die Besonderheit GoDots besteht jedoch darin, auch Farbdrucker zu unterstützen. Für die drei verbreitetsten Typen stehen Treiber zur Verfügung, die ein jeweils ähnliches Leistungsspektrum aufweisen. Alle Farbdruckertreiber geben die Bilder in drei verschiedenen Größen aus und haben Funktionen, die gewünschte Bildposition vorher zu bestimmen. Je nach Ausstattung des Druckers gibt es weitere Optionen, die besondere Fähigkeiten des Druckers per Mausklick steuern. Außerdem stellt GoDot mit AdjustCMY ein Tool zur Verfügung, mit dem die Farbausgabe feinjustiert werden kann.

Siehe auch: Vorbereitung für den Farbdruck.

Allen gemeinsam ist die Auswahl von drei verschiedenen Interfaces zur Ansteuerung des Druckers. Man kann das Wiesemann Interface 98000 (und kompatible), das Merlin C+ (baugleich mit Xetec) und den Ausdruck über ein paralleles Userportkabel vorwählen. Zu empfehlen ist in jedem Fall der Parallelport-Anschluss.

Diese Treiber stehen zur Verfügung:

  • 9-Nadel-Schwarzweißdrucker
  • 24-Nadel-Schwarzweißdrucker
  • Canon (Farb-)Tintenstrahldrucker
  • Hewlett-Packard (Farb-) Drucker
  • Lexmark (Farb-) Drucker
  • Epson Stylus (Farb-) Tintenstrahldrucker
  • PostScript für Belichtungsmaschinen

  • zurück --- zum Hauptmenü

    Arndt Dettke
    arndt@godot64.de