Workshop - Wie man am besten scannt


Million Years
million years

Damit ein Scan so gut aussieht wie dieser hier, muß man nur ein paar Dinge über den ldr.Handyscanner wissen und beherzigen.

Zunächst einmal scheint es mehrere Hardwareversionen von Scanntronik zu geben, die unterschiedliche Bedienungselemente am Scanner selber aufweisen. An allen jedoch gibt es Schalter für die Wahl der Hardware-Punktauflösung (8- oder 16-Bit).

  • Dieser Schalter muß für GoDot auf 8-Bit stehen.
  • Der Regler für die Lesehelligkeit ("Bright") sollte auf sehr hell gedreht werden.
  • Das Hardware-Dithering sollte ausgeschaltet sein.
  • Ein mittlerer Kontrastwert reicht völlig.

GoDot liest die Daten grundsätzlich in der höchsten von der Hardware gelieferten Auflösung ein. Damit werden sehr detailreiche Ergebnisse garantiert, durch die Umrechnung der Daten wird sogar ein Anti-Aliasing (weichere Übergänge an Kanten) bewirkt.

  • Dadurch bedingt hat man ein Scan-Fenster von etwa 8x5 cm. Das linke Drittel der Scanzeile bleibt unberücksichtigt.

Cinderella
Aschenputtel

Clara Schumann
Clara Schumann

Hänsel und Gretel
Hänsel und Gretel

Diese drei Scans muß man innerhalb GoDots auf der Seite liegend betrachten, hochkant gestellt wurden sie auf einem PC. Hat man diese Möglichkeit nicht, so benutzt man den svr.PCXmono.90 mit der Einstellung Dith: Pattern. Er erzeugt PCX-Bilder im Format 400x640, allerdings erscheinen die Ergebnisse etwas in die Länge gezogen. Um diesem Effekt zu begegnen, sollte man vor dem dem Speichern das Bild auf eine Breite von 36 stauchen:

Save: PCXmono.90
Inst: ClipWorks
Execute
Row: 0
Col: 0
Hor: 36
Ver: 25
Shrink
Accept (oder Cancel)
Save

So wird also aus diesem (schon gestauchten) Scan das Bild rechts.

Roslin (gescannt und gestaucht)

Den weißen Streifen (erforderlich, wenn man drucken möchte, er ist eigentlich schwarz) erhält man so:

Execute
Row: 0
Col: 36
Hor: 4
Ver: 25
ClrClp
(Select:) weiß
Inside
Leave
Accept (oder Cancel)

Roslin.pcx (monochrom, Dither: Pattern)
Roslin.pcx (weißer Streifen entfernt)


Und nun ein paar Beispielbilder, allesamt gescannt mit GoDot:

Death of Iron
Death of Iron 52

Time Masters
Time Masters

Ladyface
Ladyface


Fertig!

[ zurück ]


Arndt Dettke
god.ADettke@t-online.de

Copyright © 1998, A. Dettke, letzte Änderung - 12.04.98