mod.4Bit2VDC1 - mod.4Bit2VDC2

v1.00 22.10.00 · v1.02 22.10.00


4Bit2VDC1 und 4Bit2VDC2 haben keinen eigenen Requester.

Hinweis: Beide Module nehmen am VDC-Video-Chip Einstellungen vor, die nicht auf jedem C128 zu sinnvollen Ergebnissen führen.

Rendert ein Bild unter Beachtung der Einstellungen in "Screen Controls" und "Color Controls" direkt in den Videospeicher eines C128 mit 16 KB Bildspeicher (4Bit2VDC1) bzw. mit 64 KB Bildspeicher (4Bit2VDC2), sofern GoDot auf diesem Gerät (im 64er-Modus) läuft. Wenn Sie nicht sicher sind, welchen 128er Sie besitzen, schauen Sie im Filerequester auf die Units-Anzeige hinter "RAM" (wenn Sie keine sonstigen RAM-Erweiterungen eingesteckt haben), dort wird Ihr VDC-Typ angezeigt.

Auf einem angeschlossenen und aktivierten 80-Zeichenmonitor kann man das Ergebnis als 640x200-Punkte-Bild (4Bit2VDC1) oder als 640x400-Punkte-Bild (4Bit2VDC2) sehen. Damit haben Sie eine einfache Möglichkeit zu kontrollieren, ob Ihre Einstellungen das gewünschte Ergebnis bringen.

Eine andere Möglichkeit der Bilddarstellung auf dem C128-Monitor bieten VDCEd oder ShowVDCFloyd.


Eigenschaften:
die 4Bitdaten bleiben unberührt


Beispiel:

640x200 auf dem VDC1
640x200 auf dem VDC1, gerendert mit "Dith: Pattern" (in der Höhe gestreckt)

zurück - zum Standardmodifier-Menü


Arndt Dettke
support@godot64.de