- GoDot News -


 
Am 15. Dezember 2003

Und noch etwas, was auf die Hartnäckigkeit von Dale Sidebottom und Bruce Thomas zurückgeht: Ich präsentiere hiermit ldr.GeoPaint v1.00! 

Es hat lange gedauert, bis mich diese beiden Commodore-Freunde soweit hatten. Aber nun ist es soweit, jedermann kann jetzt GEOS-Bilder direkt und ohne Umwege in GoDot bearbeiten. Der Lader "versteht" GEOS-Filenamen und lädt 320x200-Auschnitte aus Bildern bis zur Größe von 640x800 Pixeln.

Dies ist mein Weihnachtsgeschenk 2003 an die Commodore-Gemeinschaft.  Frohe Weihnachten! (Download)

On December 15, 2003

Again something which grounds on the pertinacity of Dale Sidebottom and Bruce Thomas: ldr.GeoPaint v1.00 presented! 

It took a long time until these two Commodore friends of mine got me to work. But now it's accomplished, everybody is now capable of loading directly and without detour GEOS images to GoDot and then edit  them. The loader "understands" GEOS filenames and retrieves clips of 320x200 from images up to 640x800 pixels.

This is my 2003 Christmas gift to the Commodore Community. Happy Christmas! (Download)

Attention all you GEOS/Wheels users!
This is ldr.GeoPaint for you to download.


ldr.GeoPaint v1.00: Loading a clip at card row 44, column 29.


This is a result, rendered of course in hires mode. 


On December 5, 2003

By suggestion of Dale Sidebottom I changed both the savers for PostScript and GIF. The "Pepto" palette isn't included in svr.PostScript anymore because it didn't make sense for printing purposes. Instead of that I inserted the VICE emulator palette. This palette was also added to the GIF saver. Both additionally have the Wheels palette available now (used in PostPrint). Moreover, there's a new module which transfers the hires bitmap of GoDot's graphics display into the 4Bit memory. Thus you are now able to work on masks directly in GoDot. (Download)

Am 5. Dezember 2003

Auf Anregung von Dale Sidebottom habe ich die Saver für PostScript und GIF geändert. Bei svr.PostScript entfällt die "Pepto"-Palette, da sie für Ausdrucke keinen Sinn macht. Stattdessen habe ich die Palette des VICE-Emulators eingefügt. Im GIF-Saver ist diese Palette hinzugetreten. Bei beiden gibt es jetzt zusätzlich die Wheels-Palette (aus PostPrint).  Außerdem gibt es ein neues Modul, das die Hires-Bitmap der GoDot-Anzeige in den 4Bit-Speicher überträgt. Damit kann man Masken nun  direkt in GoDot nachbearbeiten. (Download)


The new PixelEdit v1.25


This text was written using PixelEdit.

Am 24. Oktober 2003

PixelEdit hat gleich vier Neuerungen erfahren: 
- Der Bug, der den Zeiger beim Starten im linken Rand verschwinden ließ, ist behoben.
- Die Passkreuze werden beim Starten in einer angepassten Farbe dargestellt, statt immer in weiß. 
- Zwei der Tastaturkommandos sind mit ins Bedienungsfenster übernommen worden: "K" schaltet die Kreuze an und aus, "Q" färbt sie durchlaufend ein (nach 16 Klicks wieder schwarz).
- Eine neue Funktion ist hinzugekommen: "Wipe" (Tastatur: CTRL-w), sie löscht den angezeigten Bildausschnitt in der angewählten Farbe. Auch sie liegt mit im Bedienungsfenster. 
So ist die Arbeit mit PixelEdit noch bequemer. (Download)

On October 24, 2003

We have four enhancements to PixelEdit at once:
- The vanishing of the pointer at startup is cured. 
- The crosshairs get inked instantly after Startup, they aren't just white anymore.
- Two of the known key commands were taken over to the command and navigation window: "K" to toggle the crosshairs on and off, "Q" to change their colors progressively (black again after 16 clicks).
- A function was added: "Wipe" (CTRL-w from keyboard), it clears the currently visible part of the image to the chosen color. This function too is part of the command window.
Thus working with PixelEdit is even more comfortable. (Download)


On October 9, 2003

One of the most important loaders of GoDot is ldr.4Bit&Mask. It enables you to mask portions of the current image and overlay another one (see batlogo example at the bottom of this page). Unfortunately, you couldn't ignore the mask up to now to load a new base image. This drawback ist remedied by now. (Download)

Am 9. Oktober 2003

Einer der wichtigsten Lader GoDots ist ldr.4Bit&Mask. Mit ihm ist es möglich, Teile eines vorhandenen Bildes auszumaskieren und ein anderes darüber zu legen (wie im Batlogo-Beispiel am Ende dieser Seite). Leider konnte man darin bisher die  Maske nicht ignorieren, um ein neues Basisbild zu laden. Dieser Mangel ist jetzt behoben. (Download)


On October 6, 2003

Sorry, folks.  Bugfixes tend to produce each other... The start-up file "godot" now has version #1.32 (incidentally the Temp buffer could have vanished). Download: see below the screenshot on the right.

Am 6. Oktober 2003

'tschuldigung, Leute. Ein Fehler weg, der nächste schon da. Die Startdatei "godot" liegt nun in der Version 1.32 vor (konnte passieren, dass der Temp-Puffer plötzlich weg war). Download: über den Link unter dem Screenshot rechts.


Am 27. September 2003

Update des Systemfiles "godot"! Es gab einen Bug, der dafür sorgte, dass man u.U. keine Files in die REU nachladen konnte. Außerdem ist das dev.REU erneuert worden. Es hatte manchmal Files doppelt angezeigt.

On September 27, 2003

Update of system file "godot"! It contained a bug which could prevent GoDot from installing files  to the REU. Additionally, I remedied dev.REU to get rid of the bug which sometimes let a file appear double in the directory.

Updated System Files!


Download


On September 13, 2003

System disks updated! They can be downloaded from here. Links at the end of this page.

Am 13. September 2003

Die Systemdisketten sind upgedatet worden und stehen zum Download zur Verfügung. Links dorthin findet ihr am Ende dieser Seite.


Am 8. August 2003

Unglaublich, aber wahr! Es gab noch einen Bug in GoDot, der zum Absturz führte! Wer mod.Scroll aus der REU heraus startete, dann etwas per Input eingab, das Modul ausführte und danach im Hauptbildschirm von GoDot einen Preview ausführte, der bekam einen Bluescreen. Aber ich bin der Sache natürlich auf die Schliche gekommen, hehe. Alles wegen Dales UCUGA... (Download).

 

On August 8, 2003

Impossible but true! There still was a bug in GoDot that caused it crashing! Who started mod.Scroll from his REU, entered anything by Input, executed the module, and then  performed a preview in GoDot's main screen, gained a bluescreen. But I was up to GoDot's tricks, hehe. All because of Dale's UCUGA... (Download).

 
August 2003:

Ich habe meinen ersten "How to GoDot"- Artikel an Dale Sidebottom in die USA geschickt. Er soll  im UCUGA Digest erscheinen, dem Nachfolger des berühmten Lucky Report Newsletters. Wenn alles gut geht, wird die ehemalige GO64-Serie dort fortgesetzt - wie gewohnt mit vielen Tipps und Tricks und ständigem Update-Service. Die im Workshop verwendeten Bilder könnt ihr jedesmal hier downloaden. Ich freue mich schon auf diese neue Arbeit! 

August 2003:

I have sent my first "How To GoDot" article to Dale Sidebottom from the USA. It will be published in UCUGA digest, the successor of the famous Lucky Report newsletter. If everything goes well, I will continue the former GO64 series there - as usual, providing many tips and tricks and serving with updates. You can always download images used in the workshops here. I'm looking forward to this new task!

 
On July 30, 2003

A little, but messy  bug is finally fixed! Module StretchClip couldn't be executed directly from a RAM extender. You were always forced to re-input values (e.g. in ClipWorks) after calling StretchClip. The reason for this long period of updating the software: the original source code was buried at Wolfgang Kling's who gave away his whole equipment years ago. I couldn't get hold of it! Well, I now recompiled the Code and it is available again. (Download).

  Am 30. Juli 2003

Ein kleiner Schönheitsfehler, der mich schon lange genervt hat, ist endlich behoben! Das Modul StretchClip ließ sich bisher nicht direkt aus einer RAM-Erweiterung heraus ausführen. Dadurch war man gezwungen, z.B. ClipWorks-Werte jedesmal neu einzutippen, wenn man StretchClip aufrief. Grund für die lange Überarbeitungsdauer: der Original-Sourcecode liegt bei Wolfgang Kling, der jedoch sein C64-Equipment schon vor einigen Jahren verschenkt hat. Ich konnte nicht drankommen! Nun, jetzt habe ich den Code rekompiliert und er steht wieder zur Verfügung.  (Download).

 


Lighthouse.4bt, the original, the building is the clip 


Saved to Temp it gets located to the upper left corner in an empty Temp buffer


From there you can insert it anywhere on screen.

Am 6. Juli 2003

Es hat mich schon immer gestört, dass ich nur unter Zuhilfenahme einer Diskette Teile eines Bildes im Bild verschieben  konnte. Daher habe ich mich jetzt drangesetzt und den svr.4BitClip so erweitert, dass er Clips auch in eine REU speichern kann, und zwar so, dass sie dort in der linken oberen Ecke abgelegt werden. Von dort kann man sie mit ldr.4BitGoDot und mod.ClipWorks an jede Stelle des Bildschirms manövrieren, den man braucht. 

Da  die Vorgehensweise im Handbuch nirgends erläutert wird, hier eine kurze Anleitung: 1. Zuerst legt man mit mod.ClipWorks den Clip fest, den man kopieren möchte (im Beispiel der Leuchtturm). 2. Dann speichert man mit svr.4BitClip das Bild in den Temp-Puffer. Erforderlich ist natürlich eine REU. Im Saver klickt man das Laufwerk "RAM" an und gibt als Filenamen "temp00" ein (sonst passiert gar nichts!) 3. "Save" anwählen. 4. Zum Zurückholen startet man erneut mod.ClipWorks und legt den Zielclip fest (möglichst mit gleicher Breite und Höhe, was aber nicht sein muss). 5. Mit ldr.4BitGoDot holt man den Clip zurück. Dazu stellt man als Quelle ("Source") Temp ein, und hinter "Load" klickt man sich nach "into Clip". Danach wählt man "Replace" oder "Compose". Letzteres benutzt die Farbe Schwarz als Transparenzfarbe und überlagert Clip und Original an schwarzen Stellen. Nun noch ein bisschen Handarbeit mit mod.PixelEdit und man ist fertig.

On July 6, 2003

I have always frowned upon the fact that I could only move parts of an image within the image by using a diskette as a storage device. So, now I enhanced svr.4BitClip in a way that it is able to save clips to an REU, in a way that they get laid down in its upper left corner. From there you can use ldr.4BitGoDot and mod.ClipWorks to maneuvre the clip anywhere on screen you need to.

Because you can't find directives for that in the manuals, a brief how-to: 1. Determine the clip you want to copy (the lighthouse in my example) using mod.ClipWorks. 2. Save the clip to the Temp buffer with svr.4BitClip. You need of course an REU. In the saver you select unit "RAM" and enter "temp00" as its filename (otherwise nothing would happen!) 3. Select "Save". 4. To get the clip back, start mod.ClipWorks again and determine the target clip area (while keeping width and height if applicable). 5. You refetch the clip with ldr.4BitGoDot. As the "Source" you set "Temp", and behind "Load" you click to "into Clip". After that you either select "Replace" or "Compose". The latter uses color black as a transparency color with which you can merge clip and original at places of black. Now a little handwork with mod.PixelEdit and you're done.

 

Am 11. Juni 2003

Lange war es still um GoDot. Der Grund war ein Systemwechsel mit dazugehörigem Wechsel der Utility-Software (nichts funktionierte mehr). Dieser Zustand ist vorüber. 

Als erstes habe ich den wichtigsten Lader überhaupt in GoDot (ldr.4BitGoDot) überholt. Er hatte einen Bug, der sich dann bemerkbar machte, wenn man übergroße 4Bit-Bilder mit ConGo herstellte und die auf dem C64 laden wollte. GoDot stürzte schlicht ab. Das ist vorbei.

On June 11, 2003

A long time there was no news around GoDot. The reason was, I changed my system and my utility software (with the result that nothing worked anymore). This stage is past.

As a first activity I overhauled GoDot's most important loader (ldr.4BitGoDot). It was buggy, which you could run into if you created  oversized 4Bit images with ConGo, and would load them on your C64. GoDot would simply crash. Fixed.

The photo of a poster.
This is a poster my wife found in Prague.

Am 7. Juli 2002

Mit mod.TurnClip kann man schön kleinere Bildteile drehen, bei ganzen Bildschirmen (also Clips der Größe 25x25) hatte man jedoch allerhand zu tun. Drei Bearbeitungsdurchgänge und zusätzliche Zwischenschritte waren nötig, um aus dem Bild links das Bild rechts zu generieren. Das ist nun nicht mehr erforderlich: wir haben jetzt mod.TurnScreen, eine Angelegenheit von einem einzigen Click. (Download)

On July 7, 2002

You can nicely turn smaller parts of an image with mod.TurnClip, but if you were to turn an entire screen (which is a clip of size 25x25) you had very much to do. You needed three passes and additional intermediate steps to generate the image on the right from the image on the left. There's an easier way now: we have mod.TurnScreen, a one-click matter. (download)

Turned left
Turned left and scrolled into the center.


On May 24, 2002

Standard formats still missing in GoDot? How's that? Unbearable! So here are even FIVE loaders at once! Now the multicolor formats of Artist64, CDU Paint, Image System, Saracen Paint, and Vidcom are not "unknown" anymore... (download).

  Am 24. Mai 2002

GoDot fehlen noch einige Standardformate? Na sowas! Das geht natürlich nicht! Und darum: hier sind gleich FÜNF Lader auf einmal! Jetzt sind auch die Multicolorformate Artist64, CDU Paint, Image System, Saracen Paint und Vidcom keine "Unbekannten" mehr... (Download).


Am 6. April 2002

Die Farben eines Bildes aufhellen oder dunkler ziehen? Wo der C64 nur 16 Farben hat? Dabei kann ja nur Unsinn rauskommen... Nein, Leute! GoDot macht's möglich, es geht! (Natürlich geht's! Auf dem C64 sollte was *nicht* gehen?) ;-) Versucht das neue mod.BalancingCol (Download). Im Zusammenwirken mit z.B. mod.DrawMask (s.u.) kann man geradezu unglaubliche Effekte erzeugen.

On April 6, 2002

To brighten the colors of a picture, or to darken them? With only 16 colors available on a C64? This will lead to nonsense... No, people! We have GoDot, it works! (Of course it works! Why should anything on a C64 *not* work?) ;-) Try the new mod.BalancingCol (download). Together with eg. mod.DrawMask (s.below) you can create almost unbelievable effects.

 

Darker, brighter, and normal colors

Left: Darker, Top Right: normal colors, Bottom Right: brighter


Am 31. März 2002

Ein Ostergeschenk! ;-) Greg Nacu hat sich etwas gewünscht, und sein Wunsch war mir Befehl. Das Editieren von Masken zum Überlagern zweier Bilder war ihm zu umständlich, nur mit mod.QuickMask und mod.MaskEd. Er suchte etwas Intuitives, wo man ohne viel zu überlegen schnell eine Maske generieren kann. Hier ist das Ergebnis: mod.DrawMask! Masken einfach aufmalen!

Aus den beiden Bildern oben wird über das Bild links schließlich das Ergebnis rechts, Arbeitsdauer: circa 5 Minuten... ;-) Wenn das nicht schnell ist!


Image number 1
The Bat Logo

Painting a Mask is easy!
Brush Size 8 (the biggest), Draw Mode.

Download from here


On March 31, 2002

An Easter gift! ;-) Greg Nacu had a wish, and his wish was command to me. He considered the editing of masks to overlay two images too intricate, with only mod.QuickMask and mod.MaskEd available. He looked for something more intuitive, one to generate a mask without much considering. This is the result of his wish: mod.DrawMask! Just paint masks onto an image!

The images on top grow via the one on the left finally to the result on the right. Time of work: about 5 minutes... ;-) Isn't that a fast way?


Image number 2
A Headline with a Stone Texture on it.

And this is the result.
Both overlayed using ldr.4Bit&Mask.



GoDot is PD!

GoDot's main Screen.

Download GoDot ZIPs:

Tiny GoDot (90 KB updated 2003)
Complete GoDot (600 KB updated 2003)
Complete on an 81 (466 KB new 2003)

Individual disks (dissolved Complete GoDot):

Disk 1 (83 KB updated 2003)
Disk 2 (84 KB updated 2003)
Disk 3 (99 KB)
Disk 4 (115 KB)
Disk 5 (120 KB)
Disk 6 (102 KB)


TSB in action

A program running from TSB.

Download TSB
(the ultimate BASIC extension)

TSB is Simons' Basic compatible 
about 30 additional commands
(added to the Simons' Basic set of commands)

TSB disk image (109 KB)
(manual on disk)


     Euer GoDot-Team!

Ältere News: Archiv 97/98 und Archiv 98/99 und Archiv 99/00/01 und Archiv 01/02..

[ zurück ]

Arndt Dettke
support@GoDot64.de

Copyright © 1999, A. Dettke, letzte Änderung - 6.10.2003