GoDot News Archiv 1

13. April 1997 - 17. Juli 1998


Am 17. Juli 1998:

Und nochmal Oops! (Siehe 25.1.98) Die beiden Lader für Koala und Doodle machten Schwierigkeiten auf Systemen mit eingebautem JiffyDOS. Dank Ruth Hackley haben wir das nun geändert. Die neuen Module können wie immer bei uns abgeholt werden.

Am 14. Juli 1998:

Ich bin im Moment mit vielen Dingen gleichzeitig beschäftigt, schön, dann auch einmal berichten zu können, daß eine Sache abgeschlossen ist. Schon lange wollte ich das Modul ScrollR8 aus dem Betastadium herausführen und ein vollwertiges Scrollen im 4Bitbild ermöglichen. Das ist nunmehr gelungen! Hier ist mod.Scroll (Download hier).

Und noch etwas: Ich habe das mod..ChangeDir upgedatet, vor allem, weil ich gehört hatte, daß es mit CMD-Geräten nicht einwandfrei arbeiten würde. Nun, der Grund ist einfach: ich hatte nach der Kernelrevision 1.27 vergessen, dieses Modul anzupassen. Ich suche nun Leute, die CMD-Geräte, haben, dort viel mit Subdirectorys in Native Partitions arbeiten und gerne Betatester sein mögen! Bitte melden!

Scroll 64x64

Fat Lake (c) Hugh McMenamin

Am 19. Mai 1998:

Die beiden Module mod.Squeeze2Clip und mod.TileClip sind veröffentlichungsfertig. Außerdem ist uns da ein Saver für das GIF-Format untergekommen, den ihr bitte ausprobieren möchtet. Meldet Fehler an uns weiter! Alle drei stehen jetzt zum Download bereit. -

Und noch etwas: Wer mit der SuperCPU und einem Parallelkabel unter GoDot ausdruckt, könnte eventuell mit Müll belohnt werden. Frage: Ist das tatsächlich so? Bitte Bescheid geben!

Am 10. Mai 1998:

Das Modul mod.Squeeze2Clip enthielt drei Bugs, die nun beseitigt sind. Ich bin darauf gestoßen, als ich den Workshop Nr. 7 und Nr. 11 vorbereitete, die beide mit diesem Modul herumspielen.

Am 8. April 1998:

Ein langer Austausch mit einem GoDot-User in Amerika hat mir verdeutlicht, daß das Arbeiten mit Clips gar nicht so einfach zu verstehen ist! Damit man eher hineinfinden kann, habe ich jetzt das Tutorium Nr. 2 aus dem Handbuch in jeder Phase dokumentiert und hier noch einmal eingestellt. Zum Nacharbeiten! BTW Solche User sind mir die liebsten!

Am 7. April 1998:

Für einen in der Planung befindlichen Workshop zum Thema "3D-Grafiken mit dem C64" fiel mir auf, daß mod.TileClip die Clips zwar schön mittig verteilt, aber nicht am Bildrand ausrichten kann. Das ist nunmehr auch möglich.

Am 4. April 1998:

Saver für das GIF-Format fertig! Damit kann man nun seine gesammelten Werke auch PC-Freunden zeigen - mit BBR auf die MS-DOS-Diskette und los! Der Saver wird demnächst noch verfeinert, funktioniert aber bereits ganz prächtig (wie man am Bild hier sehen kann)!

OOPS!

Oops!

Am 3. März 1998:

Erst, wenn man drauf gestoßen wird, merkt unsereiner, daß immer schon etwas ganz Wichtiges gefehlt hat! Weder im Handbuch noch irgendwo hier steht in klaren Worten, welcher Lader zu welchem Format gehört, vor allem wie man ein Format bereits am Namen erkennen kann! Das hat sich hiermit geändert.

Am 2. März 1998:

Und noch zwei Updates! Wo Lader sind, dürfen Saver nicht fehlen. An der gleichen Stelle nun also auch die Koala- und Doodle-Saver. Viel Spaß!

Am 25. Januar 1998:

Die beiden Lader für Koalabilder und für Doodles sind in einer neuen Version erhältlich! Sie lesen nun auch die gepackten Versionen dieses Formats, wenn sie im Namen auf die übliche Weise gekennzeichnet sind (führendes "GG" für compressed Koala, führendes "JJ" für compressed Doodle). Ich danke Gaelyne Gasson für ihre tatkräftige Hilfe. Die neuen Lader können direkt von meinem Supportdirectory downgeladen werden (umbenennen nicht vergessen!)

Am 2. Januar 1998:

Fast hätte ich nicht mehr daran geglaubt, aber es ist tatsächlich wahr! GoDot ist ab sofort in den Staaten erhältlich! CMD bietet es dort als unser Generaldistributor mit englischem Handbuch für $34.95 an. Etwas teurer als bei uns hier, aber in Anbetracht der gelungenen Übersetzung akzeptabel. Es geht immer noch voran auf dem C64-Sektor!

Am 3. November 1997:

Uff! Irgendwas mußte ja schiefgehen, wenn ich hier auf einer Site gleichzeitig zwei Sprachen bei zwei verschiedenen Providern betreue. War schon ulkig, hier plötzlich nur noch englische Töne zu lesen, was? ;-) Aber, na gut! Inzwischen tut sich was mit dem Start von GoDot in Amerika! Die Werbung läuft schon, wie ich gehört habe. Dauert nicht mehr lange, und die Sisyphus-Arbeit mit der Übersetzerei hier lohnt sich doch noch! Also, ich schätze, daß ich danach hier den Workshop mal wieder ein bißchen aufmöbele und ein paar der Pics austausche. Aber gemach!

Am 16. Oktober 1997:

Tja, der Aufruf zum Betatest hat ja nun sowas von eingeschlagen, daß es bestimmt der letzte Aufruf war! ;-) Ich war im letzten Monat damit beschäftigt, ein Buch zu schreiben (nicht über C64), jetzt ist es fertig. Ich kümmere mich nun wie schon angekündigt gezielt um den englischen Teil, zumal das Erscheinen von GoDot in unmittelbarste Zukunft gerückt ist. Da möchte ich guten Service bieten. Gibt es eigentliche neue C64-Sites im Netz?

Am 30. August 1997:

Diesmal ein Aufruf von Frank Wagenknecht (der den Digitizerlader und den Stylus-Druckertreiber verbessert hat) an alle Deskjet-Nutzer unter euch: Er sucht Leute, die sowohl einen HP-Deskjet (vielleicht sogar eine Laserjet?) als auch GEOS benutzen, denn er will seinen neuen NLQ-Treiber beta-testen lassen! Wendet euch an mich, ich leite eure Anfragen weiter (Frank hat noch keine Emailadresse).

Am 5. August 1997:

Ich habe mich dazu entschlossen, in nächster Zeit verstärkt die englische Seite unserer Site zu fördern. Das heißt, daß sich im deutschsprachigen Teil nicht so unheimlich viel tun wird. Angefügt habe ich aber schon mal Tips für Farbdrucke, Tips fürs Einlesen von GIF-Bildern, und ein bißchen Eigenwerbung kann ja auch nicht schaden. Wem die Bilder in Go64! 5/97 gefielen: die erste Hälfte kann geladen werden.

Am 4. Juli 1997:

Heute ist Independence Day und Pathfinder landet auf dem Mars, aber so viel Dramatisches habe ich hier nicht vorzuweisen. Im neuen Go64!-Heft findet ihr außer den angekündigten System-Updates und dem mod..ChangeParts auch noch das Modul mod..SMON (ratet mal, was das sein könnte). Ich hab's eigentlich nur deshalb geschrieben (besser: an GoDot angepaßt), damit ihr seht, daß so etwas auch geht. Leider macht der SMON bei manchen Funktionen Probleme, die bis zum Absturz führen können. Vielleicht findet ja einer von euch Abhilfe? - Außerdem gibt's wieder ein paar neue Bilder hier. - Allen Usern aus NRW: Angenehme Ferien!

Am 7. Juni 1997:

Die neuen Bilder sind eigentlich ziemlich alte. ;-) Sind nämlich aus Demos und so weiter. Gefallen uns verdammt gut, wir wollen noch mehr davon bringen. Die alten Pix, die früher hier zu sehen waren, können bei uns geordert werden. Also dann ...
[ zurück ]

Am 30. Mai 1997:

Die drei Farbdruckertreiber haben nun alle das Feature mitbekommen, einen Ausdruck abzubrechen. Das ist sinnvoll, wenn es irgendein Problem mit dem Druckeranschluß gibt und das Gerät gar nicht drucken will. Man muß nicht mehr "auf GoDot warten". ;-)
[ zurück ]

Arndt

Hier ist einer der überaus seltenen GoDotianer

Und hier noch einer davon:

Am 24. Mai 1997:

Neue Bilder in unserer Galerie. Es handelt sich um IFLIs aus Demos und um alte Amiga-Bilder. Langsam geht uns die Puste in Form von Webspace aus. Daher werden wir ab dem nächsten Mal die Galerie von vorne nach hinten erneuern. Die Bilder werden gelöscht. Wenn ihr trotzdem Interesse daran habt, verteilen wir die Pix auch gegen Selbstkosten und kleine Aufwandsentschädigung auf Disks, die ihr uns zuschicken könnt. Mailt uns einfach an!
[ zurück ]

Am 30. April 1997:

Das alte Internet-Demo von GoDot ist ja nun wirklich überholt! Wer ein aktuelles möchte, kann es sich bei uns downloaden, und zwar als D64-Diskimage. Einmal unkomprimiert (Achtung: 689 Blöcke!) und einmal als ZIP-Archiv (für WinZip).

Außerdem haben wir die Gesamt-Modulliste (Achtung: sehr lang!) vorläufig überarbeitet. Sie enthält jetzt direkte Links auf die dazugehörige Erklärung. Dabei stellten wir gleich fest, daß ein paar Module bisher gar nicht berücksichtigt worden sind. Holen wir nach!
[ zurück ]

Am 24. April 1997:

28 Modulen (vor allem Systemmodulen) habe ich heute einen illustrierenden Screenshot, natürlich mit GoDotselbst erstellt, mitgegeben, damit ihr besser erkennen könnt, was  dort über die Bedienung des Moduls gesagt wird. Außerdem kann der EPSON Stylus Treiber Bilder beim Ausdruck jetzt zentrieren.
[ zurück ]

Am 13. April 1997:

Und hier das erste Mal Neuigkeiten über GoDotselber! Wir starten in Go64!, Heft 6 (und nicht Heft 5, wurde verschoben!) einen kurzen Crash-Kurs für Leute, die Module eigenhändig programmieren wollen! Damit das Ganze nicht als Trockenübung abläuft, entsteht dabei etwas, was viele von euch schon lange gefordert haben: mod..ChangeParts! Das Modul, um zwischen CMD-Partitionen beliebig hin- und herzuwechseln!
[ zurück ]

Euer GoDotTeam

go64

Link to Go64!

Dies Bild ist entstanden mit  ldr.ScTDigitizer!
Es hat im Original 1409 Farben!

Schaut euch auch die anderen Superbilder an!


Arndt Dettke
god.ADettke@t-online.de

Copyright © 1996, A. Dettke, letzte Änderung - 15.10.1998