svr.MCSfli

v1.00 02.03.93


Mandelbrot Construction Set

Dateiformat:
Namenskennung: ".PIC" am Ende des Namens
(immer 16 Zeichen lang)
Startadresse:$4000
Header:1 Byte: Indikator für Pack-Algorithmus
Video-Ram 1 bis 8: je 1024 Bytes
Bitmap: 8192 Bytes
Farb-Ram: 1024 Bytes
Hintergrundfarbe: Byte 1001 im Farb-RAM
(das zweite nach den Farben, gilt für alle
Scanlines)
gepackt:ja, RLE: Indikator, Zähler, Byte

Der Startbildschirm des M.C.S.

MCSfli hat keinen eigenen Requester.

Das Mandelbrot Construction Set (M.C.S.) kann seine Daten sowohl im normalen Koalaformat als auch als FLI-Bild und vor allem als reines Datenfile (aus dem im Programm das Bild nach dem Laden neu berechnet wird) auf die Diskette sichern.

Der Saver MCSfli speichert ein FLI-Bild. Da MCS die Farben optimiert, kann eine andere Farbe als das übliche Schwarz zur Hintergrundfarbe werden. Die Berechnung dieser Hintergrundfarbe klammert die Daten in den drei Kachelspalten ganz links auf dem Bildschirm aus, da diese aus Timing-Gründen nicht richtig vom C64 angezeigt werden können.

Hinweis: Damit GoDot die Hintergrundfarbe für den Saver korrekt berechnet, setzen Sie vorher unbedingt den Modifier MCSprep ein. Hierdurch wird auch der unbenutzbare FLI-Fehler-Bereich (die ersten drei Kachelspalten) gelöscht.


Korrespondierende Module: M.C.S., MCSdat, MCSprep


Weitere Informationen: Mandelbrot Construction Set, FLI-Format und FLI-Editoren


Beispiel:

Apfelmännchen
Ein Mandelbrot-Fraktal (Apfelmännchen).

zurück - zu den 4Bit-Savern

Arndt Dettke
support@godot64.de