mod.Tile

v1.01 22.03.18


Tile
Das Modul "Tile"

Tile verkleinert das gesamte Bild auf ein Viertel (s. Skalierung: Verkleinerung auf 50% der Kantenlängen, also auf 160×100 Pixel) und schreibt es zurück in den 4Bit-Speicher, bei Option Tile in die linke obere Ecke des Bild-Canvas (Voreinstellung). Bei den Optionen Tile&Fill (Beispiel 2) und Tile&Mirror (Beispiel 3) füllt das Ergebnis das 320×200-Format des Bildes vollständig aus.

Man kann entscheiden, ob die Übergänge in Graustufen berechnet werden sollen (Option Gray), oder ob bei der Verkleinerung stattdessen passende Farben eingesetzt werden (Option Color, Voreinstellung). Zum anderen kann das Modul die Verkleinerung ein übers andere Mal spiegeln und auf den Kopf stellen, bevor sie zurückgeschrieben wird (Option Tile&Mirror).

Ähnlich wie man es bei TileClip ausprobieren kann, erzeugt mehrfache Anwendung der Funktion interessante Hintergrundgrafiken.

Die Umkehrfunktion zu Tile ist Double.


Eigenschaften:

nicht verlustfrei umkehrbar, wirkt auf Graustufen (Option Gray) oder auf Farben (Option Colors), kumulativ (verkleinert auch die Verkleinerungen)


Beispiele:

Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Beispiel 1: Tile - Man kann mithilfe von Scroll und 4BitGoDot/Compose schnell kleine Vorschaubildserien zusammenstellen (d.h. abspeichern und ausdrucken). Ein schönes Archivierungswerkzeug!
Beispielbild Graustufen
Beispiel 2: Für das Graustufenbild wurde zweimal Tile&Fill durchgeführt.
Beispielbild Farbe
Beispiel 3: Das Farbbild haben wir mit Tile&Mirror bearbeitet.

zurück - zum Standardmodifier-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de

Copyright © 1996, A. Dettke, Last Updated - 24.04.97