ldr.4BitMegaClip

v1.01 05.01.17


Benutzeroberfläche

wenn ein VICE-Screenshot erkannt wurde
Ein Lader für 4Bit-Bilder im Megaformat bis zu 2040×2040 Pixel (also bis zu 255×255 Kacheln).
Oben: Das zu ladende Bild hat die Maße 640×800 (DIN-A4-Format),
unten: 384×272 (VICE-Screenshot, hier muss der Ausschnitt nicht extra bestimmt werden)

Was so eine neue Version eines ganz anderen Programms doch manchen Software-Hersteller unter Zugzwang setzen kann! So hat also die Version 3 des C64-Emulators VICE als neues Feature die Möglichkeit, Screenshots auch im GoDot-4Bit-Format zu speichern. Sehr ehrenvoll für uns! Und die Jungs haben auch nachgeschaut, wie sowas richtigerweise geht und speichern die Bilder als Clips ab, weil VICE-Screenshots ja größer sind als der reine C64-Bildschirm. Super!

Leider liegt aber der C64-Screen innerhalb des VICE-Screenshots nicht auf einer Kachelgrenze. Hires-Bilder würden nach dem Laden nicht korrekt aussehen. Manche mit viel Aufwand ausgetüftelten Multi-Bilder sicher ebenfalls. Was bleibt einem da anderes übrig, als endlich das Feature, das GoDot schon bei seiner Geburt mitbekommen hatte - nämlich übergroße Bilder abspeichern zu können - in ein tatsächliches Programmmodul zu materialisieren? Daher jetzt - über 25 Jahre nach der Erst-Veröffentlichung von GoDot - dieser Lader.


4BitMegaClip lädt Screens, die Ausschnitte aus 4Bit-Bildern mit einer Größe von bis zu 255×255 Kacheln sein können (das entspricht Bildern mit 2040×2040 Pixeln).

Damit das Laden godotüblich möglichst intuitiv und bequem vonstatten geht, bietet der Lader auf der linken Seite ein großes Feld, in dem der Umriss des angewählten Bildes erscheint, ganz so wie beim Lader für Pagefox-Bilder. Dieses große Feld entspricht der eben genannten Maximalgröße eines GoDot-Clips. Rechts oben gibt GoDot die Größe des Bildes in Kacheln an (in den Beispielen rechts: oben 80×100 Kacheln - 640×800 Pixel - und unten 48×34 Kacheln - 384×272 Pixel). In diesem Umriss bewegt man mit dem Gadget Set einen Auswahlrahmen, der die Screengröße 40×25 repräsentiert. Seine aktuelle Position zeigt der Lader ebenfalls rechts oben hinter X und Y an (hier: X=12 und Y=64).

Damit das Feld für die Auswahlumrisse überhaupt auf den Bildschirm passt, ist die Positionierung per Set nur auf zwei Kacheln genau (jeder Pixel im Umriss entspricht 2×2 Kacheln). Um trotzdem genau die gewünschte Stelle in einer Bilddatei anfahren zu können, haben wir links und rechts neben dem Set-Gadget die Justierungspfeile eingebaut, links für die X-Werte, rechts für Y. Wie auch schon bei Set selbst hält GoDot die Bildgrenzen dabei automatisch ein.

Ist ein Auschnitt positioniert (mit Mausklick oder <RETURN>), wird er mit Load 4Bit hereingeladen. Bereiche des Bildes, die nicht gebraucht werden, überliest GoDot dabei (Meldung: "Skipping"). Bei sehr großen Bildern kann der Aktivitätsbalken dann mehrfach aufgebaut werden.

Erkennt GoDot einen VICE-Screenshot (und jetzt sind wir beim Auslöser für diesen Lader), dann wird das vorletzte Gadget ("VICE ScShot", s. unteres Beispiel rechts) gehilightet. Erst jetzt ist es anwählbar, denn das Gadget VICE ScShot lädt die Screenshot-Daten genau so in den Speicher, dass der Viewport-Rahmen (s. Beispiel unten) verworfen wird und der tatsächliche und komplette C64-Screen kachelkorrekt übrig bleibt. Eine besondere Positionierung mit Set ist nicht erforderlich.

Cancel beendet 4BitMegaClip, ohne ein Bild zu laden.

Hinweise: 4BitMegaClip liest zwar alle Arten von 4Bit-Bildern (auch kleine Clips), verzichtet aber auf die Annehmlichkeiten der anderen 4Bit-Lader (Bildschirm-Ausschnitte füllen geht nicht und kleine Clips landen immer in der linken oberen Ecke des vorhandenen Bildes). Falsche Bildformate werden zwar angezeigt, aber nicht abgewiesen. RAM-Erweiterungen unterstützt 4BitMegaClip nicht.

Anzeige in "Image Information":


Korrespondierende Saver: 4BitGoDot, 4BitClip


Beispiel:

Ein Bild im VICE-Emulator
Der VICE-Emulator speichert seine Screenshots nun auch im GoDot-4Bit-Format (als 48×34-Clip, also den gesamten Viewport einschließlich Rand, hier schwarz).

zurück - zurück zum 4Bit-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de