Lader für Bilder im GoDot-4Bit-Format


GoDot

Das 4Bit-Dateiformat:
4bt-Bilder:
Keine Startadresse, stattdessen die Kennung
GOD0 ($47, $4F, $44, $30)
RLE-gepackt: Indikator ($AD), Zähler ($00 = 256), Byte
Letztes Byte einer Datei ist $AD
4bt-Clips:
Keine Startadresse, stattdessen die Kennung
GOD1 ($47, $4F, $44, $31)
Dahinter zwei Bytes für Zeile und Spalte (Herkunft des Clips)
und zwei Bytes für Breite und Höhe (in Anzahl von Kacheln).
Dann die Bilddaten wie oben, gepackt wie 4bt
Letztes Byte einer Datei ist wieder $AD
Das 4Bit-Format, gültig für alle GoDot-Lader und -Saver

4Bit-Lader gibt es eine ganze Reihe:

  1. 4BitGoDot - Standard-4Bit-Lader, mit Funktionen zum Bildermischen
  2. 4BitMegaClip - 4Bit-Lader für übergroße Bilder und VICE-Screenshots
  3. 4Bit&Arith - Lader zum rechnerischen Manipulieren von Bildern
  4. 4Bit&Map - Lader für BumpMaps und Alphakanäle
  5. 4Bit&Mask - Lader mit Möglichkeiten zur Ausmaskierung
  6. Fonts - Lader für die GoDot-Betitelungsschriften
  7. 4BitRGB/d - Lader für 12Bit-Videodigis (aus drei 4Bit-RGB-Bildauszügen / mit Dithering)

Beispiel:

Arndts Gitarre
Beispiel für ein 4Bit (ein Video-Digi).

zurück - zum Lader-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de