Image Information


Image Information
Der Bereich "Image Information"

Dieses Fenster im Hauptbildschirm von GoDot gibt wichtige Daten des in Bearbeitung befindlichen Bildes bekannt. Über dem Preview-Gadget erscheint zunächst der Name des Bildes, unter dem es geladen (bzw. abgespeichert) wurde. Über sein Aussehen verschafft man sich einen ungefähren Eindruck, wenn man das Preview-Gadget anklickt. Ein nochmaliges Klicken schaltet die Vorschau wieder aus. Links neben dem Previewfenster trägt jeder Lader drei Angaben zum Format des Bildes ein:

Zuoberst steht der Name des Laders, mit dem es in den Speicher geholt wurde (meist abgekürzt, siehe die Beschreibung der einzelnen Lader). Darunter folgt das Bildformat in Breite mal Höhe. "320×200" bedeutet, dass jeder Bildpunkt in X-Richtung (horizontal) eine eigene Farbe hat (Hires bzw. True Hires), während "160×200" angibt, dass je zwei Bildpunkte zusammen eine Farbe repräsentieren (Multicolor). Die GoDot-True-Hires-Auflösung darf nicht mit einem normalen Hiresbild verwechselt werden, wo unter einem Cursorblock von 64 Bildpunkten nicht mehr als zwei Farben erscheinen können. In GoDot sind zu jeder Zeit alle 16 Farben gleichberechtigt (Palette, Farben, HowMany). Ein 160×200-Bild hat demnach für GoDot nur die Hälfte des Informationsgehalts, besitzt allerdings Vorteile bei der Darstellung im Multicolormodus (Screen Controls).

Zuletzt gibt GoDot an, ob das Bild als Graustufenbild vorliegt (Anzeige: Gray) oder ob der Lader die Farbinformationen des Originalbildes in die C64-Farben umgerechnet hat (Anzeige: Color). Meistens bieten die Lader eine entsprechende Auswahloption an. Bei Bildern von Fremdrechnern, deren Farben völlig anders aussehen können als beim C64, ist grundsätzlich eine Anpassung an die C64-Farben notwendig, es sei denn, das Bild ist für einen Schwarzweiß-Ausdruck gedacht (Druckvorbereitung).

Zur Druckvorbereitung für Schwarzweiß-Drucker sollten Sie, wenn der Lader die Möglichkeit bietet, immer die Option "Gray" verwenden, da bei einer Farbanpassung (geladen mit der Option "Color") in jedem Fall Bildinformationen auf der Strecke bleiben (es sei denn, sie wollen das Bild ohnehin in Farbe ausdrucken). Bilder mit der Laderoption "Gray" werden in Falschfarben angezeigt (Palette).


zurück --- zum Hauptmenü

Arndt Dettke
arndt@godot64.de