svr.Pagefox

v1.03 19.11.21


Pagefox
Der Saver "Pagefox"
Dateiformat:
Namenskennung: .PG (Pagefox Grafik)
Startadresse:keine
Header: "P" ($50), es folgen zuerst
2 Bytes für Höhe und
Breite (in Kacheln),dann
"K" ($4b) für Layout-Kontur,
dann Daten bis $00
Bitmap: max 8000 Bytes
(40×25 bzw. 320×200)
gepackt:ja, $9b Anzahl Byte
(Anzahl als Byte, 0=256)

Der Saver Pagefox speichert Bilder (Save Area: Full) und Clips (Save Area: Clip) für das Hardware-Desktop-Publishing-Modul Pagefox der Firma Scanntronik. Da der Pagefox im Hires-Modus arbeitet, werden Farben durch unterschiedliche Muster ersetzt (auswählen mit Dith, Einstellung hier: Ordered).

Clips (Ausschnitte) stellt man vor dem Speichern mit ClipWorks ein. Der kleinstmögliche Clip hat die Größe 1×1 Kachel (8×8 Pixel). Die Bildgröße bei Einstellung Full beträgt 320×200 Pixel (40×25 Kacheln).

Der unten gezeigte Screenshot aus dem Pagefox-Grafik-Editor (erstes Beispiel) ist die Konversion eines Ausschnittes aus einem GIF-Bild. Im Original bereits schwarzweiße Bilder (z.B. erzeugt mit dem Modifier ReduceGrays/Mono) speichert man mit der Einstellung Dith: Off.

Mit Save PG Image wird das im Speicher befindliche Bild den Einstellungen gemäß auf die Diskette gerendert und kann direkt im Pagefox weiterverwendet werden.

Hinweis: Pagefox berücksichtigt beim Abspeichern des Bildes die Balancing-Einstellungen in "Color Controls".

Das Pagefox-Namenssuffix ".pg" wird, wenn nötig, automatisch an den gewählten Namen angehängt.

Durch Anklicken von Cancel Save verlässt man den Saver, ohne das Bild zu speichern.


Korrespondierende Module: Pagefox.90, PFoxGB, PFoxSelect, PFoxResample, 4Bit2PFox, PFoxFonts, siehe auch: RAM-Erweiterungen


Beispiele:

Area: Clip
Ein Bildausschnitt, übertragen nach Pagefox.
Area: Full
Dith: Ordered, Area: Full
Area: Full
Ebenso. Diese Bilder können im Pagefox-Layout-Editor
unmittelbar verwendet werden.


zurück - zu den 4Bit-Savern

Arndt Dettke
support@godot64.de