Image Operators

Bildbearbeitung mit GoDot


Image Operators
Der Bereich "Image Operators"

Der weitaus größte Teil der für GoDot verfügbaren Programmmodule beschäftigt sich mit der Bearbeitung der im Speicher befindlichen 4Bit-Daten. Man lädt einen "Image Operator" (oder auch "Modifier"), indem man das Gadget hinter "Inst" im Fenster "Image Operators" anklickt. Daraufhin kann man auf den angeschlossenen Laufwerken nach dem gewünschten Modifier suchen und ihn installieren. Aktiviert wird der geladene Modifier mit dem Gadget "Execute". Die meisten Modifier öffnen einen neuen eigenen Bildschirm für ihre Tätigkeit. Die Modifier lassen sich in drei Kategorien einteilen:

Einige Module verändern wohl den 4Bit-Bereich, lassen jedoch zu, dass die Aktion durch nochmaligen Aufruf des Moduls zurückgenommen wird. Manche Module beziehen sich bei ihrer Arbeit auf Farben, andere auf Graustufen. Schließlich gibt es Module, deren Effekte sich bei mehrfacher Anwendung verstärken. In der Beschreibung der Module haben wir diese Eigenschaften extra ausgewiesen.

Damit man sich ein besseres Bild von den Veränderungen, die die Module hervorrufen, machen kann, haben wir uns häufig mit zwei immer gleichen Beispielbildvorlagen beschäftigt. Das Original des Farbbildes (s. unten) wurde vom ziemlich bekannten Grafiker Patrick NAGEL erstellt, dem wir hier für seine hervorragenden Frauenzeichnungen danken wollen. Wir haben das ursprüngliche 8-Farbenbild mit der Lader IFF vom Amiga importiert. Das andere Bild - ein reines Graustufenbild - ist eine Eigenproduktion mit inhaltlichen Anspielungen an ganz berühmte Vorbilder (King Tut vom Amiga-Malprogrammklassiker "Deluxe Paint II"). Auch dieses Bild entstand ursprünglich am Amiga.

Alle Bilder jedoch, die Sie hier auf diesen Webseiten sehen werden, sind letztlich C64-Bilder. Sie entstammen genau in dieser Form dem Speicher eines C64.

Farbbild von Patrick Nagel
16 Farben
Graustufenbild
16 Graustufen

zurück --- zum Hauptmenü

Arndt Dettke
arndt@godot64.de